Du feierst demnächst Geburtstag und willst zu diesem Anlass alle deine Verwandten und Freunde zu dir einladen, hast aber dummerweise nur wenig Platz?

In diesem Beitrag geben wir dir sechs praktische Tipps, wie du in einer kleinen Wohnung viele Gäste unterbringen kannst.

Wie kann ich in einer kleinen Wohnung viele Gäste unterbringen?

Um in einer kleinen Wohnung viele Gäste unterzubringen, brauchst du vor allem ein gut durchdachtes Konzept, ein bisschen Kreativität und die Bereitschaft, etwas Zeit und Kraft und je nach Variante eventuell auch ein wenig Geld zu investieren.

Die folgenden Tipps sollen dir dabei helfen, die beste Lösung für die Gegebenheiten in deiner kleinen Wohnung zu finden.

1. Das größte Zimmer der Wohnung zum Partyraum umfunktionieren

in kleine wohnung viele gäste unterbringen

Wenn du in einer 2-Zimmer-Wohnung haust, kannst du theoretisch beide Zimmer als Partyräume nutzen. Wir empfehlen dir allerdings, die Party in deiner kleinen Wohnung nur in einem Zimmer zu veranstalten, und zwar dem größten in deiner Wohnung, das wahrscheinlich das Wohnzimmer ist.

Auf diese Weise bleibt das Schlafzimmer „unbefleckt“, worauf wir persönlich großen Wert legen – und du vielleicht auch.

Das „Frei-Lassen“ des Schlafzimmers hat noch einen praktischen Vorteil: Sofern ein bisschen Platz darin ist, kannst du ein paar Möbel aus dem Wohnzimmer erst einmal hier verstauen. So schaffst du im Partyzimmer mehr Raum für deine Gäste.

Hinweis:

In einer 1-Zimmer-Wohnung ist das natürlich deutlich schwieriger. Falls dir ein Kellerraum zur Verfügung steht, kannst du manche Möbel vielleicht kurzzeitig dorthin verfrachten. Ansonsten scheidet dieser Tipp für dich aus. Doch es gibt ja zum Glück noch ein paar mehr.

2. Für eine üppige Tafel Küchen- und Sofatisch zusammenstellen

Möchtest du ein großes Festessen mit allem Drum und Dran geben, ist es sinnvoll, den Ess- und Sofatisch zusammenzustellen. Platziere die Tische in der Mitte deines Wohnzimmers nebeneinander. Indem du für beide die gleiche Tischdecke verwendest, sorgst du für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Wenn sich die beiden Tische jedoch zu unähnlich sind, beispielsweise einer hoch und eckig und der andere niedrig und rund ist, solltest du sie bewusst separieren. Mach dann einfach aus einer Festtafel zwei:

  • zwischen beiden Festtafeln etwas Abstand lassen
  • unterschiedliche Tischdecken nutzen, die aber dennoch harmonieren
  • Art und Höhe der Sitzgelegenheiten auf die jeweiligen Tische abstimmen
party stühle zusammenstellen
Sammle alle deine verfügbaren Stühle und stelle sie zu einem Kreis zusammen.

Tipp:

Ein ausziehbarer Tisch lässt sich im Handumdrehen verlängern, sodass er mehr Leuten Platz bietet. Vielleicht besitzt du zufällig einen solchen. Wenn du ohnehin vorhast, dir einen neuen Esstisch zuzulegen, kannst du dich ja auch mal nach einem solchen Funktionsmodell umsehen.

3. Flexibles Buffet anstelle eines klassischen Festessens anbieten

Muss es unbedingt ein großes, klassisches Festessen sein? Alternativ kannst du auch ein flexibles Buffet mit kreativen Häppchen und Selbstbedienung anbieten. Dann braucht es nämlich nicht unbedingt Tische, was wiederum mehr Platz für Sitzgelegenheiten und damit Gäste schafft.

Ob du das leckere Buffet in der Küche bereitstellst, wo sich jeder frei bedienen kann, oder dafür ein, zwei Tische im Wohnzimmer an der Wand positionierst, ist dir überlassen beziehungsweise selbstverständlich auch wieder von den räumlichen Gegebenheiten in deiner Wohnung abhängig.

party buffet
Eine kleine Kommode kann als Buffetauflage fungieren.

4. Kompakte Sitzmöbel verwenden

Was die Wahl der Sitzgelegenheiten betrifft, sind kompakte Möbel wie kleine Hocker oder Bierbänke deutlich besser, um viele Gäste auf kleinem Raum unterzubringen.

Mit klobigen Stühlen und Sesseln kommst du vermutlich nicht sehr weit. Kissen oder Polsterauflagen machen das Sitzen auf den Hockern und Bierbänken komfortabler.

Übrigens:

Bierzeltgarnituren kann man auch ziemlich preiswert mieten. Pro Garnitur (bestehend aus einem Tisch und zwei Bänken) und Tag fallen circa 20 Euro an. Im Idealfall kümmerst du dich selber um Abholung, Reinigung und Rückgabe des Sets, um Zusatzkosten zu vermeiden.

5. Bodensitzparty für asiatisches Flair

kleine wohnung sitzecke
Auch auf dem Boden kann es mit ein paar Kissen & Decken gemütlich werden.

Wie wäre es mit einer lockeren Bodensitzparty? Lege einfach pro Gast ein Sitzkissen auf den Boden. Das hat was Asiatisches. Nimm das doch direkt zum Anlass, die gesamte Party unter dem Motto „asiatisch“ zu planen – mit entsprechendem Essen, dazu passender Deko et cetera.

Wir empfehlen
Sitzkissen Set
41,95 € 34,95 € (8,74 € / stück)
  • sehr bequem
  • günstiger Preis
  • 4er Set
07/10/2024 06:20 pm GMT

6. Stehparty mit auflockerndem Unterhaltungsprogramm

Das Gegenteil zur Bodensitz- ist die Stehparty. Stelle ein paar Tische und zu Tischen umfunktionierbare Möbel an die Wand – für dein Buffet mit Häppchen und Getränken sowie etwas Deko.

In einer Ecke platzierst du die Couch sowie eventuell ein paar Sessel oder Stühle, sodass sich ältere oder körperlich eingeschränkte Personen hinsetzen beziehungsweise zwischendurch mal ausruhen können.

Damit deine Stehparty nicht zu steif wird, solltest du für auflockernde Unterhaltung sorgen, etwa mit Musik oder Gesellschaftsspielen (Activity!):

Wir empfehlen
Activity Original
29,99 €
  • Party Klassiker für bis zu 16 Leute
  • leicht verständlich
  • Pantomime, Zeichnen, Erklären!
05/24/2024 04:25 pm GMT

Extra Tipp:

Damit die Enge in der Wohnung nicht so zum Tragen kommt beziehungsweise vom Gefühl her nicht allzu intensiv wird, helfen folgende Maßnahmen:

  • regelmäßig lüften, in der warmen Jahreszeit die Fenster durchgehend offen lassen
  • zwischendurch mal raus/spazieren gehen, um sich die Beine zu vertreten

Wichtig: Wohnungsgröße richtig einschätzen

Überspitzt formuliert: In einer 1 Zimmer Wohnung mit 20 Quadratmetern wirst du keine 20 Leute unterbringen können, auch wenn du dich noch so sehr bemühst. Du solltest also gut überlegen, wie viel deine Wohnung wirklich hergibt, welche maximale Anzahl an Gästen realistisch ist.

Auch wenn relativ wenig Platz zur Verfügung steht: Dass sich jede Person halbwegs normal bewegen kann, ohne sich andauernd an allen und allem vorbeipressen zu müssen, sollte unbedingt gegeben sein, damit sich eine ungezwungene, angenehme Atmosphäre entwickelt.

Heißt also:

Überlege dir eine Alternative, wenn der Platz nicht reicht, um alle Gäste vernünftig unterzubringen, die du eigentlich unterbringen willst.

Eine Möglichkeit ist, weniger Leute in deine 1 Zimmer Wohnung einzuladen. Willst du auf niemanden verzichten, verteilst du deine Party einfach auf zwei Tage und empfängst jeweils eine Hälfte der Gäste.

Variante 3 ist, das Ganze an einen anderen Ort zu verlagern. Hierfür gibt es verschiedene Optionen, die zum Teil allerdings mit einem mehr oder weniger hohen finanziellen Aufwand einhergehen:

  • großes Picknick in einem Park oder Naturgebiet in der Nähe (funktioniert natürlich nur in der warmen Jahreszeit und bei schönem Wetter)
  • einen Freund, Verwandten oder Bekannten mit einer größeren Wohnung fragen, ob du bei ihm feiern darfst
  • Raum mieten (frag beispielsweise in einer Schule für einen Turnsaal an, als relativ preiswert gelten auch Vereine, Pfarrheime und Bowling-Anbieter)

Weiterlesen: Nachbarn richtig über Party informieren – mit Mustertext!