Bei dir sind Wohn- und Schlafzimmer in einem Raum? Mit einer Trennwand separierst du die zwei Zonen effektiv. Dabei gibt es vielfältige Varianten, eine solche Trennung zu erwirken.

In diesem Beitrag präsentieren wir dir neun clevere Ideen, wie du in einer 1 Zimmer Wohnung den Schlafbereich abtrennen kannst.

1. Bett mit einem Vorhang abtrennen

vorhang als raumtrenner

Wenn du in deiner 1 Zimmer Wohnung den Schlafbereich abtrennen willst, kannst du das etwa mit einem Vorhang tun. Dabei hast du im Wesentlichen zwei Möglichkeiten:

1. Du montierst an der Decke eine Aufhängung für den Vorhang. Dies erfordert gemeinhin Bohren.

2. Du bringst den Vorhang an einem geeigneten Gestell an. Auf diese Weise musst du nicht bohren.

Was die Art des Vorhangs selbst betrifft, stehen dir verschiedene Varianten zur Wahl. Hier ein paar Beispiele:

  • klassischer Stoffvorhang
  • herabhängende Seile
  • glitzernder Perlenvorhang
  • Vorhang aus Stofffransen

Tipp:

Achte darauf, dass sich der Vorhang problemlos auf- und zuziehen lässt. Denn wenn du jedes Mal wie irre daran zerren musst, ist entweder der Bettabtrenner oder dein Nervenkostüm bald im Eimer.

2. Schiebetür installieren

Um den Schlaf- vom sonstigen Wohnbereich zu separieren, besteht auch die Möglichkeit, vor dem Bett eine Schiebetür zu installieren. Sie nimmt normalerweise nicht viel Platz weg, sorgt aber in einer 1 Zimmer Wohnung für eine strukturierte Raumaufteilung.

Das Einbauen einer Schiebetür erfolgt typischerweise mit einem Schienensystem, was eine überaus komfortable Anwendung im Alltag bedeutet.

Besonders wohnlich ist eine Schiebetür aus Holz. Möchtest du trotz der Abtrennung eine offene, luftige Ausstrahlung in deiner 1 Zimmer Wohnung erhalten? Dann empfiehlt sich ein Modell aus Glas.

3. Dünne Holzpaneele mit integrierter Tür befestigen

holzwand als raumteiler

Du kannst das Bett in deiner 1 Raum Wohnung mit dünnen Holzpaneelen isolieren. Letztere bilden dann eine Trennwand, die Natürlichkeit und Wärme ausstrahlt und so zu einem gemütlichen Ambiente beiträgt.

Das mittlere Holzpaneel sollte als Drehtür konzipiert sein, durch die du deinen Schlafbereich betrittst und verlässt.

Tipp:

Im Idealfall sind die Paneele nicht bloß dünn, sondern auch halbtransparent, sodass durch die kleinen Schlitze Licht und Luft eindringen können. Als Material kommt neben Holz auch ein Rattangeflecht infrage.

4. Hohe oder halbhohe Wand einziehen

Sofern es dein Vermieter erlaubt, kannst du eine hohe oder halbhohe Wand einziehen (lassen). Das ist buchstäblich die massivste Variante, um das Bett abzutrennen. Du hast so auch die Chance, aus einem zwei Räume zu machen.

Doch Vorsicht: Durch das Einziehen einer Wand nimmst du dir unter Umständen viel (Stau-)Raum weg. In einer sehr kleinen 1 Zimmer Wohnung ist diese Variante nicht zu empfehlen.

Tipp:

Eine halbhohe Wand geht nicht bis zur Decke durch, sodass der Raum eine gewisse Offenheit behält und du im Schlafbereich auch ein bisschen von den Lichtquellen hinter der Wand profitierst.

5. Schlaf- und Wohnbereich durch einen Paravent voneinander separieren

paravent als raumteiler

Es muss nicht unbedingt ein mehr oder weniger aufwändiger Trockenbau sein, der dein Wohn- und Schlafzimmer in einem Raum als Trennwand separiert. Stattdessen kannst du dir auch ganz einfach und kostengünstig einen Paravent zulegen.

Ein Paravent ist ein Raumteiler mit dekorativem Charakter. Üblicherweise handelt es sich um eine faltbare und mobile Stellwand, die du an jedem beliebigen Ort platzieren kannst.

Somit bist du mit einer solchen „spanischen Wand“ absolut flexibel: Wenn du dein Bett abtrennen willst, stellst du den Paravent auf, wenn nicht, nimmst du ihn weg und nutzt ihn in einem anderen Bereich deiner Wohnung oder verstaust ihn erst einmal in einer freien Nische.

Paravents gibt es aus unterschiedlichen Materialien und in abwechslungsreichen Looks. Wähle ein Modell, das mit deiner sonstigen Einrichtung harmoniert.

Unsere Empfehlung
Paravent grüner Bambus
$54.99
  • hohe Qualität aus Handarbeit
  • insgesamt 135 breit und 171 cm hoch
  • verschiedene Designs verfügbar
02/19/2024 12:12 am GMT

6. Raumhohes Bücherregal als Raumteiler einsetzen

Gerade in einer kompakten 1 Zimmer Wohnung gilt es jeden einzelnen Zentimeter so sinnvoll wie möglich zu nutzen. Dementsprechend sollte die angestrebte Abtrennung des Bettes im Idealfall noch eine Zusatzfunktion haben. Mit einem raumhohen Regal gelingt dir das.

Stelle zwischen deinem Bett und dem Rest des Zimmers ein schlichtes hohes Regal auf, das circa zwei Drittel der Bettlänge abdeckt. So schaffst du eine Trennwand und zugleich wertvollen Stauraum, den du beispielsweise für deine Bücher verwenden kannst.

Tipp:

Integriere ruhig auch ein paar Dekoelemente in dein Raumteiler-Regal. Nur sehr funktionale Gegenstände solltest du hier lieber nicht unterbringen. Das wirkt sonst wenig wohnlich – auf der einen wie auf der anderen Seite des Zimmers.

7. Kleiderschrank als Raumteiler nutzen

Kleiderschrank Alternativen

Ähnlich wie ein raumhohes Regal kannst du auch einen Kleiderschrank als praktischen Raumteiler nutzen. So ist dieser gleich an passender Stelle untergebracht und übernimmt noch die Funktion, dein Bett abzutrennen.

Ob es wirklich gut aussieht, wenn der Kleiderschrank als Raumteiler fungiert, hängt von der allgemeinen Gestaltung des Zimmers ab.

Im besten Fall bildet er eine Verlängerung der Wand und schafft eine Nische für das Bett. Einfach mitten im Raum platziert, kann der Schrank wuchtig und erschlagend wirken. Das solltest du vermeiden.

8. Bett durch hohe oder hängende Pflanzen abtrennen

bett verstecken

Hier kommt eine besonders kreative Idee: Trenne dein Bett durch Pflanzen vom Rest des Zimmers ab. Dazu stellst du entweder mehrere hohe grüne Schönheiten nebeneinander auf den Boden oder lässt drei, vier Pflanzen weit von der Decke herunterhängen.

In jedem Fall schaffst du auf diese Weise eine natürliche, lebendige und idyllische Abtrennung und fühlst dich in deinem Schlafbereich wie in einem komfortablen Dschungel.

Tipp:

Alternativ kannst du dir einen speziellen Raumtrenner mit Ablagen für mehrere Pflanzgefäße holen. Oder du verwendest Bambusstangen, die du so anbringst, dass sie vom Boden bis zur Decke reichen und dein Bett optisch abtrennen.

9. Schlafgemach als Himmelbett gestalten

himmelbett

Für alle bisher vorgeschlagenen Varianten zur Abtrennung deines Bettes fehlt dir in deiner 1 Raum Wohnung schlicht und ergreifend der Platz? Dann haben wir noch eine extra kompakte Lösung für dich: Verwandle dein Schlafgemach in ein Himmelbett.

Dafür benötigst du nur ein Gerüst, das du rund um dein Bett stellst und mit geeigneten Vorhängen ausstattest. Letztere kannst du dann beispielsweise tagsüber zuziehen, um den Schlafbereich zu verbergen.