Wenn es um den Schlafkomfort geht, denken viele zuerst an die Matratze, die Schlafzimmereinrichtung oder den richtigen Lattenrost. Doch die Grundlage, um wirklich richtigzuliegen, bildet die passende Bettgröße.

Hier erfährst du, welche Bettbreite für Singles optimal ist – und wie sich auch ein eher großzügiges Einzelbett in eine sehr kleine Wohnung einfügen lässt.

Warum die richtige Bettgröße so wichtig ist

schlafen

Das Bett ist das Herzstück jedes Schlafzimmers – oder Schlafbereichs, wenn wir von Einraumwohnung oder WG-Zimmer reden. Diese Topposition nimmt es nicht allein aufgrund seiner schieren Ausmaße ein. Vor allem entscheidet seine Funktion: Schließlich sichert die Schlafstätte unsere nächtliche Regeneration und damit auch das Fitness-Level am nächsten Tag.

Fühlst du dich am Morgen allerdings nicht wirklich erholt oder wachst gar mit Schmerzen auf? Daran kann tatsächlich die falsche Bettgröße schuld sein. Meist fällt die Bettbreite für Singles dann schlichtweg zu schmal aus. Denn wenn wir nachts nicht genug Platz im Bett haben und uns nicht in jede Richtung frei strecken können, nimmt der Körper leicht eine Fehlhaltung ein.

Da wir jede Nacht im Idealfall um die acht Stunden auf der Matratze verbringen, können die aus der Fehlhaltung resultierenden Muskelverspannungen wiederum zu Rücken- oder Kopfschmerzen führen. Außerdem sind Schlafstörungen eine häufige Folge, wenn der Körper sich nichts nicht frei entfalten kann.

Während des Schlafens drehen und bewegen wir uns ganz natürlich. Wer hier immer wieder wortwörtlich an Grenzen stößt, wacht dadurch auf. Diese Unterbrechungen des Schlafzyklus können ebenso wie die Verspannungen zum geräderten Befinden am nächsten Tag beitragen. Deshalb besser gleich auf die richtige Größe für das Einzelbett setzen.

Auf die Länge kommt es ebenfalls an

Doch es zählt nicht allein die Bettbreite für Singles: Die passende Länge trägt ebenfalls zu einer entspannten Nachtruhe bei. Während die ideale Breite jedoch an mehrere individuelle Voraussetzungen geknüpft ist, gilt für die richtige Bettlänge folgende simple Faustregel:

Das Bett sollte immer mindestens 20 cm länger ausfallen als die eigene Körpergröße.

Die Standardlänge beträgt 200 cm. Für alle über 1,85 m empfehlen sich daher jedoch Modelle jenseits der klassischen Maße. Immer öfter sind auch Betten ab 210 cm Länge zu finden.

Umgekehrt gibt es auch extra kurze Ausführungen von 190 cm. Um Platz zu sparen, kannst du dir ein solches Bett zunutze machen, wenn du deutlich unter 1,70 m bist.

Tipp:

Extra kurze Varianten ergeben in der Regel ausschließlich für ein Einzelbett Sinn.

Die eigenen Voraussetzungen entscheiden

Um die perfekte Bettbreite für Singles zu finden, kommt es stark auf die persönlichen Voraussetzungen an. Schließlich kann ein Bett kaum zu breit sein – zumindest für das reine Liegevergnügen. Doch welcher Kompromiss der rundum Beste ist, kannst du aus den folgenden Kriterien erkennen:

  • Wie viel Platz bietet deine Wohnung?
  • Ist häufig mit nächtlichem Besuch zu rechnen?
  • Welche Körperstatur bringst du mit? Je größer oder stattlicher, desto mehr Raum ist nötig, um sich wirklich wohlzufühlen.
  • Bestehen Rückenprobleme oder ähnliche körperliche Einschränkungen, die etwas mehr Komfort nötig machen?

Standard – die kompakte Bettbreite für Singles

bett kompakt

Das Standardbett für Singles misst 90×200 cm (immer Breite x Länge). Damit bekommst du ein typisches Einzelbett, wie du es vielleicht schon im Jugendzimmer besessen hast.

Die Vorteile: Entsprechende schmale Betten erweisen sich als äußerst platzsparend. So passen sie selbst noch in sehr kleine Räume problemlos. Zudem füllen sie Nischen perfekt aus – so bleibt gleich noch mehr wertvoller Platz übrig.

Mit 90 cm Bettbreite ist für Singles ein solider Schlafkomfort gewährleistet. Doch enger sollte das Bett keineswegs ausfallen. Alle Breiten darunter sind für Kinder ausgelegt.

Darf es hingegen etwas mehr sein, stehen als Steigerungen die Größen von 100×200 sowie 120×200 cm zur Auswahl. Beide bieten großzügigen Komfort für ein Einzelbett und lassen sich immer noch gut in kleine Wohnungen integrieren. Wenn du hingegen auch gerne einmal nicht allein schläfst, wird der Bewegungsfreiraum hier zu knapp.

Queensize – das größte Einzelbett

staubsauger unter bett verstauen

Als Queensize oder auch als französisches Bett wird das größtmögliche Einzelbett gerne bezeichnet. So unterschiedlich die Namen, so gleichbleibend die Größe: Dieses Modell misst immer 140×200 cm. Dadurch liefert es die optimale Bettbreite für Singles plus Übernachtungsgäste.

Das nächstgrößere Modell wäre das kleinste Doppelbett mit 160×200 cm. Damit wird deutlich: Als Einzelbett liefern 140 cm Bettbreite für Singles jede Menge Komfort. Zu zweit bietet ein solches Modell genügend Freiraum für einige sporadische Übernachtungen. Dauerhaft hätte jeder jedoch nur rund 70 cm Breite zur Verfügung – also definitiv zu wenig.

Wer sehr häufig die Nächte in Gesellschaft verbringt, sollte im Zweifelsfall immer das kleine Doppelbett bevorzugen – und das auch bei wenig Wohnraum. Dasselbe gilt natürlich erst recht, wenn dein Partner oder deine Partnerin regelmäßig über längere Perioden am Stück bei dir wohnt. Das größte Einzelbett stellt hingegen die Toplösung dar, wenn du allein gerne viel Platz im Bett genießt und nur ab und an nicht allein schläfst.

Wir empfehlen
Dreamzie Kompaktbett aus Metall
89,99 €
  • viel Stauraum unter dem Bett
  • verschiedene Größen verfügbar
  • sehr stabil
05/21/2024 11:43 am GMT

Tipp:

Das komfortable Plus einer extragroßen Liegefläche lässt sich auch in einer kleinen Wohnung umsetzen, wenn du ein cleveres Bettmodell wählst.

Kompaktes Einzelbett für kleine Wohnung finden

platzsparende betten für kleine zimmer

Platzsparende Betten für eine kleine Wohnung müssen nicht unbedingt besonders klein sein. Auch durch zusätzliche Funktionen wie extra Stauraum qualifizieren sie sich. Lässt sich das Bett sogar zusammenklappen und dadurch tagsüber verstauen, musst du gar nicht allzu sehr auf eine geringe Bettbreite für Singles achten.

Wünschst du dir auch auf engem Raum mehr als das klassische Einzelbett im Standardmaß, dann stehen dir verschiedene Optionen zur Wahl. Folgende Einzelbetten eignen sich für kleine Räume:

1. Schlafsofa oder Bodensofa

Benötigst du eine großzügige Liegefläche, hast aber nicht viel Platz, dann ist ein Schlafsofa eine gute Idee. Je nach Modell genießt du nachts eine Bettbreite von bis zu 140 cm.

Tagsüber baust du deine Schlafstätte wieder zum Sofa um und hast so zwei Möbel in einem. Neben klassischen Schlafsofas machen auch kompakte Bodensofas eine gute Figur.

Wir empfehlen
Honeypot Schlafsofa
  • modernes Design
  • hervorragende Verarbeitung
  • mit integriertem Bettkasten

2. Klappbett

Klappbetten sind ebenfalls in der jeder gängigen Bettbreite für Singles zu haben. Damit sind allerdings keine typischen Feldbetten gemeint.

Diese Varianten wären höchstens für Gäste eine sinnvolle Ergänzung. Vielmehr handelt es sich um Betten, die beim Zuklappen in einem Schrank verschwinden.

Wir empfehlen
Meblini Schrankbett
929,99 €
  • Hervorragende Qualität
  • Viel Stauraum
  • sicherer & simpler Klappmechanismus
05/21/2024 11:14 am GMT

3. Hochbett

Insbesondere, wer eine kleine Altbauwohnung einrichten will, kann mit einem Hochbett viel zusätzlichen Platz schaffen. Die hohen Wände im Altbau sorgen dafür, dass der Raum dennoch nicht gedrungen wirkt.

Allerdings sind die meisten Hochbetten für Erwachsene eher in einer Standard-Bettbreite für Singles zwischen 90 und 120 cm zu finden.

Wir empfehlen
Steiner Hochbett für Erwachsene 140 x 200 cm
458,90 €
  • schneller Aufbau
  • hochwertiges Massivholz
  • schönes Design
05/21/2024 01:41 pm GMT

4. Stauraum-Bett mit Bettkasten

Wünschst du dir eine luxuriöse Bettgröße, die deinen verfügbaren Platz im Grunde überschreitet? Das kann realisierbar sein, indem du ein Stauraum-Modell wählst. So holst du den Extraplatz einfach wieder heraus.

Im Bettkasten etwa können neben Bettwaren zahlreiche andere Besitztümer wie Kleidung oder Aufbewahrungsboxen unterkommen. Einige Betten bringen zudem integrierte Regale und Stauraum-Fächer mit. So liegst du auch in einer kleinen Wohnung mit einem großen Bett absolut richtig.

Wir empfehlen
ZINUS Stauraumbett
235,99 €
  • viel Stauraum unter dem Bett
  • einfache Montage
  • sehr stabil
05/21/2024 11:16 am GMT