Eine kleine Küche gut zu organisieren ist ungemein wichtig, um das Beste aus dem knappen verfügbaren Raum zu machen. Das Ziel muss sein, einiges verstauen zu können und gleichzeitig einen komfortablen Küchenalltag zu gewährleisten.

Wenn es dir im Moment schwierig bis unmöglich erscheint, das zu bewerkstelligen, wirst du nach dem Lesen unserer 14 Tipps und Ideen erstaunt sein, wie viel sich in wenige Quadratmeter integrieren lässt – mit Köpfchen und praktischen Helferlein.

1. Vorhandene Schränke umfassend und clever ausnutzen

teller stapeln

Fang am besten mit dem an, was schon da ist. Heißt konkret: Nutze die vorhandenen Schränke und Regale so umfassend und clever wie möglich aus.

Manchmal neigt man ja dazu, nur die vordere Hälfte der Böden zu befüllen, weil die hintere schwer zu erreichen ist. Dadurch geht aber eine Menge Stauraum verloren.

Unser Tipp:

Lagere seltener genutzte Gegenstände hinten und stelle Wichtiges vorne dran. So holst du clever das Maximum heraus.

Wir empfehlen
Toplife Metall Topfdeckelhalter
14,99 €
  • hochwertiges Material
  • modernes Design
  • sorgt für Ordnung in der Schublade
05/18/2024 10:20 am GMT

Elementar ist auch, die Höhe der Schrank- und Regalfächer auszunutzen. Demnach solltest du Dinge aus der gleichen „Familie“ – also beispielsweise Töpfe, Teller, Schüsseln et cetera – lieber stapeln als bequem nebeneinanderstellen. Das ist zwar beim Herausnehmen teilweise lästig, aber platzsparend.

Wir empfehlen
SONGMICS Küchenregal
19,99 €
  • zusätzlicher Stauraum
  • robust & langlebig
  • vielseitig nutzbar
05/18/2024 10:37 am GMT

2. Hilfreiche Küchenschrank-Organizer ergänzen

küche organisieren

Es gibt verschiedene Schrank-Organizer, die dir den Küchenalltag erleichtern. Dazu gehören beispielsweise ausziehbare Körbe. Diese empfehlen sich insbesondere für Unterschränke, da du dich dann weniger krümmen musst und leichter an die Sachen im Schrank herankommst.

Wenn du in deinen Küchenschränken keine oder nur wenige Einlegeböden hast, die den Stauraum in mehrere Etagen unterteilen, sind auch schmale Regaleinsätze hilfreich:

Wir empfehlen
Metaltex Eck-Schrankeinsatz
17,66 € 14,15 €
  • bessere Organisation im Küchenschrank
  • günstiger Preis
  • langlebig & robust
05/18/2024 10:42 am GMT

Hier ein paar Beispiele für solche Einsätze:

  • Tellerregal, um Teller und Schalen übereinander, aber dennoch separiert verstauen zu können
  • Hängekorb, um etwa kleine Espressotassen über den Tellern unterzubringen
  • Stehsammler, um beispielsweise Kartoffeln oder Zwiebeln kompakt zu lagern

Mit diesen und ähnlichen Helferlein schaffst du in deinen Küchenschränken deutlich mehr Stauraum, Ordnung und Übersichtlichkeit, ohne viel Geld ausgeben zu müssen.

Wir empfehlen
Relaxdays Hängekorb
12,99 €
  • 3 Etagen
  • platzsparend
  • stabil & zeitlos
05/18/2024 10:47 am GMT
Wir empfehlen
XINGDOZ Obstkorb
32,99 € 24,99 €
  • modernes Design
  • viel Stauraum
  • hochwertig & funktional
05/18/2024 10:59 am GMT

3. Raum zwischen hohen Schränken und Decke nutzen

küche ordnung halten

Nutze auch den Raum zwischen hohen Schränken und der Decke als Stauraum in der kleinen Küche. Dies gelingt dir beispielsweise mit Aufsatzschränken und -regalen oder – als günstigere Variante – mit einfachen Aufbewahrungsboxen.

Wir empfehlen
Jive Dekobox 3er-Set
21,99 € (7,33 € / stück)
  • robust & stapelbar
  • schönes Design
  • universell einsetzbar
05/18/2024 11:18 am GMT

In den Zusatzschränken, -regalen oder -boxen auf deinen Hoch- und Hängeschränken lagerst du am besten Küchengeräte und -utensilien, die eher selten oder nur in einer bestimmten Saison zum Einsatz kommen, etwa Handmixer, Backutensilien, Keksdosen et cetera.

Wir empfehlen
Uandu Vorratsdosen
42,90 € 27,90 € (2,32 € / stück)
  • luftdicht verschließbar
  • BPA frei
  • 12 Stück
05/18/2024 11:07 am GMT

4. Spülbeckenunterschrank sinnvoll einräumen

platz unter spüle nutzen

Dass man im Schlauch-Wirrwarr des Spülbeckenunterschranks weder Geschirr noch Lebensmittel aufbewahren will, versteht sich von selbst. Doch es gibt andere Dinge, die sich hier unterbringen lassen, um den Stauraum sinnvoll zu nutzen.

Wenn dein Spülenschrank geräumig genug ist, kannst du auf der schlauchfreien Seite die Mülleimer platzieren. Auf diese Weise nehmen sie im offenen Bereich der Küche keinen Platz weg und sind unsichtbar. Hier findest du unsere Schritt für Schritt Anleitung dazu.

Besonders praktisch ist ein ausziehbares Mülleimersystem:

Wir empfehlen
Hailo Abfallsammler
69,95 € 52,83 €
  • ausziehbarer Mülleimer
  • hohe Qualität
  • schneller, einfacher Einbau
05/18/2024 11:31 am GMT

Auf der Seite mit Siphon und Schläuchen finden dann eventuell noch Utensilien wie Müllbeutel, Spülschwämme sowie Spül-, Putz- und Waschmittel Platz.

Wir empfehlen
Cicilyna Spülschrank Organizer
22,99 € 13,59 €
  • viel Stauraum
  • stabil & langlebig
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
05/18/2024 11:21 am GMT

5. Freie Wände für zusätzliche Schränke und Regale nutzen

schränke organisieren

Jede freie Wand ist potenzieller zusätzlicher Stauraum. Denke vor allem in die Höhe und kauf dir ergänzende Hängeschränke und -regale, sofern es dein Budget erlaubt.

In Hängeschränken hast du Platz für Geschirr, Tassen, Gläser und auch Lebensmittel. Hängeregale eignen sich beispielsweise, um Küchengeräte oder auch mal etwas Dekoratives zur Auflockerung zu verstauen und die Küche gemütlicher zu machen.

Wir empfehlen
RUICER Küchenrollenhalter
  • sieht edel aus
  • selbstklebend
  • günstiger Preis

Eine gute und kostengünstige Variante ist, ein einfaches Wandregal zu montieren – hierfür bietet sich etwa auch ein robustes Holzbrett eines alten Regals an.

An diesem Board kannst du dann noch eine Regalhalterung mit mehreren Haken für Tassen, Kochutensilien, Schere, Küchenpapier et cetera befestigen. Alternativ gibt es im Handel auch preiswerte Wandregale mit Hakenleiste.

Wir empfehlen
AMADA HOMEFURNISHING Wandregal
26,99 € 20,59 € (6,86 € / stück)
  • hochwertige Verarbeitung
  • modernes Design
  • günstiger Preis
05/18/2024 11:55 am GMT

6. Kleine Nischen großartig verwerten

Befindet sich zwischen Kühlschrank und Wand eine Nische? Lass auch diesen Mini-Raum nicht ungenutzt!

Besorge dir ein schmales Regal auf Rollen, in dem du Kleinkram verstauen und das du bequem herausziehen kannst, wenn du etwas brauchst.

Natürlich gilt das für jede Nische in der Küche. Fülle solche Bereiche raffiniert aus.

Wir empfehlen
SoBuy Nischenregal
49,95 €
  • viel Platz auf engstem Raum
  • sehr stabil
  • einfacher Aufbau
05/18/2024 12:13 pm GMT

7. Spezielle Regale für Arbeitsflächen besorgen

Eine gut organisierte Küche impliziert freie Arbeitsflächen. Sind Letztere mit einem Haufen Zeug beladen, ist jede Essenszubereitung kompliziert und nervig, weil du immer erst einmal Platz freiräumen musst, um beispielsweise die Zutaten für deine Mahlzeit schneiden zu können.

Die hinteren Bereiche der Arbeitsflächen kannst du aber schon als Stauraum nutzen. Damit sich davon so viel wie möglich ergibt, holst du dir am besten das ein oder andere spezielle Regal.

Empfehlenswert ist etwa ein kompaktes Eckregal mit mehreren Etagen, auf denen beispielsweise Gewürze gut aufgehoben sind. Gewürze lassen sich ebenfalls gut in einer Gewürzschublade organisieren.

Wir empfehlen
WENKO Küchen Eckregal
34,99 €
  • modernes Design
  • kompaktes & stabiles Format
  • viel Stauraum
05/18/2024 12:21 pm GMT

Besitzt du eine Mikrowelle? Dann sieh dich eventuell nach einem geeigneten Mikrowellenregal um. Dieses schafft praktischen Stauraum über dem Gerät. Achte auf die Maße. Diese sollten mit deiner Mikrowelle harmonieren:

Wir empfehlen
Luchs Mikrowellen Ständer
34,90 €
  • sehr stabil
  • modernes Design
  • viel Stauraum
05/18/2024 03:30 pm GMT

Ebenfalls hilfreich ist es, die Abspülutensilien wie Lappen, Spülmittel und Schwamm immer schnell griffbereit zu haben, aber dennoch alles ordentlich zu verstauen. Hierfür sind Spülbecken Organizer empfehlenswert:

Wir empfehlen
Spülbecken Organizer Caddy
24,99 €
  • platzsparendes modernes Design
  • optimale Ordnungsfunktion
  • einfache Montage
05/17/2024 10:25 am GMT

8. Kleinen Kühlschrank mit Boxen organisieren

kleinen kühlschrank organisieren

Ist nicht nur die Küche, sondern auch der Kühlschrank klein? Um den wenigen Platz in einem kompakten Kühlgerät besser zu nutzen, setzt du am besten Kühlschrank-Organizer ein.

Wir empfehlen
KICHLY Organizer Boxen
24,49 € 20,99 €
  • stapelbar
  • robust & stabil
  • einfach zu reinigen
05/18/2024 12:42 am GMT

Es handelt sich dabei um verschiedene Aufbewahrungsboxen, in denen du deine zu kühlenden Lebensmittel – ob Obst und Gemüse, Wurst und Käse, Aufstriche oder Getränke – besonders platzsparend aufbewahren kannst.

Hier die wichtigsten Ausführungen im Überblick:

  • Kühlschrank-Schubladen
  • offene Kühlschrank-Organizer
  • stapelbare Boxen mit Deckel z.B. für Tomaten- oder Sahnesoßen
  • Aufschnittboxen für Wurst und Käse
  • Dosenspender
  • Boxen für das Gefrierfach

Die Organisation des Kühlschranks mit solchen Boxen hat auch den Vorteil, dass du die Lebensmittel gruppieren und separieren kannst, was in vielen Fällen deren Haltbarkeit verlängert.

Wir empfehlen
MCIRCO Glas Frischhaltedosen Set
39,99 € (4,00 € / Count)
  • luftdicht verschließbar
  • spülmaschinenfest
  • platzsparend stapelbar
05/18/2024 03:38 pm GMT

9. Kreative magnetische Lösungen integrieren

messerhalter magnetisch

Um eine kleine Küche gut zu organisieren, kannst du dir auch mal das physikalische Phänomen des Magnetismus zunutze machen.

Idee 1: Dünne Magnetleiste

Befestige an einem Oberschrank eine dünne Metallplatte und an den Köpfen von Schraubgläsern jeweils einen Knopfmagneten. So gestaltest du ein handliches „schwebendes“ Regal. Entscheide selbst, was du in die Schraubgläser füllst. Vielleicht Gewürze? Oder Müsli?

Wir empfehlen
OMECO Magnetleiste
24,99 €
  • starke magnetische Wirkung
  • einfache Montage
  • cooles Design
05/17/2024 08:30 am GMT

Idee 2: Kühlschranktür ausnutzen

Auch die Kühlschranktür ist wie gemacht für Magnetisches. Kauf dir ein magnetisches Hängeregal und bringe es am Kühlschrank an.

Wir empfehlen
SaiXuan Hängeregal für Kühlschrank
23,99 €
  • hält ohne Bohren: magnetisch
  • viel Stauraum
  • stabiles Material
05/17/2024 08:40 am GMT

10. Platzsparenden Esstisch wählen

platzsparender tisch küche

Wenn die Küche gleichzeitig dein Esszimmer ist, brauchst du klarerweise auch einen Esstisch. Dieser sollte in einem kleinen Raum möglichst platzsparend ausfallen. Glücklicherweise gibt es heutzutage schon viele moderne Möglichkeiten.

Willst du eine klassische Lösung, empfehlen wir dir einen kleinen rechteckigen oder runden Holztisch.

Wir empfehlen
VASAGLE Esstisch rund
59,99 €
  • modernes Design
  • hohe Stabilität
  • platzsparendes Format
05/17/2024 09:20 am GMT

Hast du keinen Platz dafür? Dann denke doch mal über einen Wandklapptisch nach. Dieser liegt im eingeklappten Zustand flach auf der Wand auf und nimmt dadurch keinen Raum weg. Und wenn du ihn benötigst, klappst du eben kurz die Tischplatte herunter.

Wir empfehlen
VASAGLE Esstisch klappbar
89,99 €
  • ausziehbar für mehr Platz
  • kompaktes modernes Design
  • robust & stabil
05/17/2024 09:36 am GMT

Praktisch ist auch ein Esstisch mit integriertem Stauraum im unteren Bereich – durch Schrankelemente, offene Fächer und/oder Schubladen. Ein solches Modell stellt eine gute 2-in-1-Lösung dar.

Als kreative Variante bietet sich ein Bartisch an, der zwar hoch, aber typischerweise nicht besonders breit und tief ist.

Mehr Tipps und Ideen zur Auswahl eines Esstisches für kleine Räume findest du hier.

11. Kompakte Sitzgelegenheiten wählen

kleine küche sitzgelegenheit

Zum platzsparenden Esstisch solltest du natürlich auch kompakte Sitzgelegenheiten wählen. Klassische Holzstühle sind für eine kleine Küche definitiv zu sperrig. Doch es gibt einige gute Alternativen, etwa:

  • Stühle ohne Armlehnen, beispielsweise kleine Freischwinger
  • stapelbare Stühle, die übereinandergestapelt kaum Platz wegnehmen
  • Klappstühle, die du zusammengeklappt auch in Nischen aufbewahren kannst
  • Barhocker zu einem Bartisch
Wir empfehlen
WOLTU Küchenstühle
39,99 €
  • modernes Design
  • hohe Stabilität
  • platzsparendes Format
05/17/2024 09:50 am GMT
Wir empfehlen
Amazon Basics Klappbarer Kunststoff-Stuhl
88,07 € (44,04 € / stück)
  • schlichtes Design
  • kompakt verstaubar
  • robust & stabil
05/17/2024 10:10 am GMT

12. Unterschrank für den Kühlschrank besorgen

Falls dein Kühlschrank nicht ohnehin schon in ein Stauraumschranksystem integriert ist, empfehlen wir dir, einen Unterschrank zu kaufen, der die Last des Kühlschranks tragen kann.

Ein solcher Unterschrank ist top für die Lagerung von Lebensmitteln und hat darüber hinaus noch einen weiteren Vorteil: Da der Kühlschrank auf diese Weise erhöht steht, musst du dich nicht mehr jedes Mal krümmen, wenn du etwas herausnehmen willst.

13. Waschmaschine nicht in die Küche stellen

Verzichte nach Möglichkeit darauf, deine Waschmaschine in die Küche zu quetschen. Abgesehen davon, dass sie viel Platz beansprucht, stört sie auch durch ihren beträchtlichen Betriebslärm. Und immer lässt es sich wohl nicht vermeiden, dass die Waschmaschine läuft, während du kochst.

Wir wissen natürlich auch, dass es manchmal keine andere Lösung gibt. Doch bevor du die Waschmaschine in deine kleine Küche stellst, solltest du erst einmal alle sonstigen Optionen ausloten. Vielleicht kannst du sie ja doch im Bad unterbringen? Oder in einem Abstellraum mit Wasseranschluss?

14. Kühl-Gefrier-Kombi gegenüber einzelnen Geräten bevorzugen

kühlschrank gefrierkombi

Aus eigener schlechter Erfahrung raten wir dir, in einer kleinen Küche niemals einen Kühl- und separaten Gefrierschrank aufzustellen. Die beiden Geräte nehmen unglaublich viel Platz weg (und verbrauchen unnötig mehr Strom).

Hol dir, sobald es dein Budget zulässt, eine Kombi-Variante, im Idealfall eingebettet in ein Stauraumschranksystem, sodass sich über und unter dem Kühlgerät Schränke und/oder offene Regale befinden.

Wir empfehlen
Bomann® Kühlschrank mit Gefrierfach
299,00 € 209,00 €
  • sehr leise
  • inklusive Gefrierfach
  • hohe Energieeffizienz
05/17/2024 10:20 am GMT

15. Küche optisch größer wirken lassen

küche farben

Zum Abschluss noch zwei Tipps, wie du deine kleine Küche größer erscheinen lassen kannst.

Setze konsequent auf helle Farben, denn: Je heller deine Küche eingerichtet ist, desto größer wirkt sie. Dunkle Akzente hier und da schaden aber nicht.

Falls deine Küche neu verfliest werden soll, kannst du auch über spiegelnde Fliesen nachdenken.

Vom Spiegeltrick hast du sicherlich schon gehört: Spiegel fügen dem Raum eine neue Dimension hinzu, was mehr Fläche vortäuscht, als tatsächlich vorhanden ist.