In einer kleinen Küche mehr Stauraum zu schaffen ist zwar herausfordernd, aber mit ein paar guten Ideen in der Hinterhand absolut möglich. Lass dich von unseren praktischen Tipps inspirieren und hol das Maximum aus deiner Mini-Küche heraus!

1. Stauraum in den Schränken voll ausschöpfen

teller stapeln

Um den an sich vorhandenen Stauraum in den Küchenschränken voll auszuschöpfen, empfehlen wir dir, spezielle Schrankregale zu nutzen. Dies ist vor allem dann sehr sinnvoll, wenn die Schränke recht tief und/oder mit wenigen Einlegeböden ausgestattet sind.

Schrankregale gibt es in verschiedenen Ausführungen. Erhältlich sind beispielsweise solche zum Aufstellen oder Modelle zum Befestigen an Einlegeböden.

Wir empfehlen
Metaltex Eck-Schrankeinsatz
17,66 € 14,15 €
  • bessere Organisation im Küchenschrank
  • günstiger Preis
  • langlebig & robust
05/16/2024 01:21 pm GMT

Des Weiteren stehen dir praktisch ausziehbare Varianten zur Verfügung, die sich insbesondere für Ordnung in tiefen Unterschränken bewähren, in denen du nur mit großer Mühe an die Utensilien im hinteren Bereich herankommst.

Wir empfehlen
SONGMICS Küchen-Organizer
24,99 € 21,33 €
  • stabil & langlebig
  • einfache Montage
  • vielseitig einsetzbar
05/18/2024 12:35 am GMT

Manche Schrankregale sind mit Haken ausgestattet, an denen du deine Tassen aufhängen und damit extra platzsparend aufbewahren kannst.

Wir empfehlen
Joejis Tassenhalter
11,98 €
  • einfache Montage
  • robust & langlebig
  • Platz für viele Tassen
05/18/2024 12:30 am GMT

Deinen Schrank unter der Spüle organisiert du am besten mit einem ausfahrbarem Organizer:

Wir empfehlen
Cicilyna Spülschrank Organizer
22,99 € 13,59 €
  • viel Stauraum
  • stabil & langlebig
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
05/17/2024 05:12 am GMT

2. Vorräte in Glas- oder Kunststoffbehälter umfüllen

gewürzschublade organisieren

Ob Müsli, Nüsse oder Reis: Die Originalverpackungen derartiger Lebensmittel, meist Plastiktüten oder Pappkartons, kannst du oft nur schwer stapeln, sobald sie einmal angebrochen sind.

Wenn du Haferflocken, Cashewkerne, Linsen und Co. nach dem Öffnen in praktische Behälter aus Glas oder Kunststoff umfüllst, schlägst du gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe, denn Vorratsbehälter

  • lassen sich einfacher stapeln.
  • schützen die Lebensmittel vor Ungeziefer.
  • halten die Lebensmittel länger frisch.

Nutze am besten durchsichtige Behältnisse. Dann siehst du schnell, ob du beim nächsten Einkauf für Nachschub sorgen musst.

Wir empfehlen
Uandu Vorratsdosen
42,90 € 27,90 € (2,32 € / stück)
  • luftdicht verschließbar
  • BPA frei
  • 12 Stück
05/16/2024 01:46 pm GMT

3. Schranktüren mit Magneten, Haken und Regalen ausstatten

messerhalter magnetisch

Schranktüren können mehr, als nur Küchenutensilien und Lebensmittel zu verbergen. Sie bieten dir sowohl außen als auch innen vielfältige Stauraummöglichkeiten.

Außen: Die Türen von Kühl- und Gefrierschränken sind bekanntermaßen magnetisch. Mach dir das zunutze, indem du an ihnen beispielsweise Gewürzdosen anbringst, die an der Unterseite einen Magneten aufweisen.

Wir empfehlen
SaiXuan Hängeregal für Kühlschrank
23,99 €
  • hält ohne Bohren: magnetisch
  • viel Stauraum
  • stabiles Material
05/17/2024 08:40 am GMT

Tipp:

Es gibt auch kleine magnetische Töpfe für Sukkulenten oder Kakteen. So setzt du dekorative Akzente in deiner kleinen Küche, ohne kostbaren Stauraum in Regalen oder auf Arbeitsflächen einzubüßen.

Innen: An den Türinnenseiten der Küchenschränke kannst du etwa Haken oder sogar spezielle Türregale befestigen – gemeinhin entweder mittels Einhängen oder durch Kleben.

An kleinen Haken finden beispielsweise Teigschneider, Backpinsel und Co. einen praktischen Platz und nehmen so nicht anderswo unnötig Stauraum in der Wohnung weg. Noch mehr Aufbewahrungsfläche schaffen Türregale mit mehreren Etagen.

Wir empfehlen
mDesign Hängeregal für die Schranktür
21,99 €
  • einfaches einhängen
  • mehr Platz & Ordnung
  • langlebig & stabil
05/17/2024 11:00 pm GMT

4. Unter Hängeregalen und -schränken Halterungen mit Haken befestigen

küchenschrank stauraum

Wer sagt eigentlich, dass Hängeregale und -schränke nur innen Stauraum bieten? Du kannst diesen auf relativ einfache Art und Weise außen erweitern: Befestige an der Unterseite des jeweiligen Wandmöbels eine geeignete Halterung mit Haken, um etwa Henkeltassen, Pfannen, Töpfe oder Schneidebretter mit Aussparung aufzuhängen.

Für die Umsetzung dieser Idee brauchst du etwas handwerkliches Geschick und auch ein bisschen Erfahrung und Know-how. Schließlich gilt es unbedingt die Statik zu berücksichtigen – nicht, dass deine Konstruktion mit allen aufgehängten Accessoires plötzlich herunterkracht, schlimmstenfalls samt Hängeregal oder -schrank.

Wir empfehlen
Alsonerbay Wandregal mit Hakenleiste
21,59 €
  • einfache Montage
  • viel Stauraum
  • schlichte, moderne Optik
05/18/2024 06:11 am GMT

5. Oberböden von Hängeschränken als Ablagen verwenden

platz unter spüle nutzen

Nutze die Oberböden von stabilen, tragfähigen Hängeschränken als Ablagen. Dabei kannst du eventuell sogar einen Aufsatzschrank ergänzen. Sollte der Hängeschrank die Last eines schweren Zusatzelementes nicht verkraften, greifst du stattdessen auf Körbe oder Boxen zurück.

Bringe darin am besten Küchenaccessoires unter, die du relativ selten einsetzt. Dies können etwa saisonale Utensilien sein, beispielsweise Backzubehör für Kekse, das gemeinhin nur im Winter benötigt wird.

Wir empfehlen
Jive Dekobox 3er-Set
21,99 € (7,33 € / stück)
  • robust & stapelbar
  • schönes Design
  • universell einsetzbar
05/17/2024 05:01 am GMT

6. Platz über der Küchentür in Stauraum verwandeln

Um mehr Stauraum in deiner kleinen Küche zu schaffen, solltest du auch speziellere Bereiche nutzen, beispielsweise die Fläche über oder an der Tür.

Wir empfehlen
Hängetasche aus Stoff
20,99 €
  • elegantes Design
  • viel Stauraum
  • einfache Montage
05/16/2024 12:10 pm GMT

Tipp:

Wenn du dich für optisch ansprechende Körbe entscheidest, schaffst du nicht nur mehr Stauraum, sondern setzt überdies einen dekorativen Akzent.

Falls der Platz dort nicht ausreicht, um einen Oberschrank anzubringen, montierst du einfach einen Regalboden und versiehst ihn mit ein paar Körben. In den Körben kannst du sowohl Küchenutensilien als auch Vorräte aufbewahren.

Wir empfehlen
Decorasian Korb zur Aufbewahrung
17,90 €
  • schönes natürliches Material
  • stabil & haltbar
  • verschiedene Größen verfügbar
05/17/2024 09:42 am GMT

7. Die Raumhöhe so clever und wohnlich wie möglich nutzen

wandregal küche

Für mehr Stauraum in einer kleinen Küche ist prinzipiell ratsam, die Höhe zu nutzen, sprich Hängeregale und -schränke zu ergänzen.

Allerdings solltest du nicht auf Biegen und Brechen alle freien Wände mit Stauraummöbeln ausstatten, ansonsten wirkt der Raum schnell noch kleiner, als er ohnehin schon ist, und hat dann eher eine erdrückende, erschlagende Ausstrahlung. Wohnlich geht anders.

Kurzum: Lass mindestens eine, besser zwei Wände – eine breite und eine schmale – in deiner kleinen Küche weitestgehend frei. Ein dekoratives Bild oder ein dezentes Wandregal mit hübscher Deko ist natürlich kein Problem, sondern fördert sogar die gewünschte wohnliche Atmosphäre.

Wir empfehlen
HOOBRO Wandregal
43,99 € 40,99 €
  • einfacher Aufbau
  • tolle Optik
  • hochwertige Verarbeitung
05/17/2024 11:07 am GMT

8. Mehrstöckigen Hängekorb an der Decke befestigen

Um in deiner kleinen Küche praktischen und dazu ästhetischen Stauraum zu schaffen, kannst du auch einen mehrstöckigen Hängekorb an der Decke befestigen. Ein solcher Korb ist perfekt geeignet, um frisches Obst und Gemüse platzsparend und zudem sehr dekorativ zu lagern.

Wir empfehlen
Relaxdays Hängekorb
12,99 €
  • 3 Etagen
  • platzsparend
  • stabil & zeitlos
05/16/2024 01:27 pm GMT

9. Arbeitsplatte als Stauraum verwenden – aber in Maßen

delonghi citiz test
Meine Nespresso Citiz als Dekoelement in der Küche.

Küchenutensilien, die im Alltag regelmäßig zum Einsatz kommen, kannst du auf der Arbeitsplatte aufbewahren. Dazu gehören beispielsweise Toaster, Kaffeemaschine, Wasserkocher und Schneidebretter. So schaffst du in deinen Regalen und Schränken Stauraum für anderes.

Aber: Bedenke, dass du den Platz auf der Arbeitsplatte auch zur Essenszubereitung brauchst. Somit solltest du sie keinesfalls zu voll stellen, sondern nur den hinteren Bereich als Stauraum verwenden, um einen Großteil der Fläche wirklich für Küchentätigkeiten freizuhalten.

Tipp:

Wenn du eine Mikrowelle auf der Arbeitsplatte unterbringen willst, holst du dir am besten ein passendes Mikrowellenregal, um auch ober- oder unterhalb des Geräts noch Stauraum zu haben.

10. Esstischmöbel mit Stauraum integrieren

stauraumtisch

Bietet deine Mini-Küche soeben noch Raum für einen kleinen Essplatz? Dann nutze den verfügbaren Quadratmeter doch gleich clever, das heißt multifunktional. Entscheide dich etwa für einen Esstisch für kleine Räume, mit Schublade und eine kompakte Sitzbank mit aufklappbarem Deckel.

Unsere Empfehlung
Sitzbank mit Stauraum
44,99 € 36,78 €
  • viel Stauraum
  • zusätzlich als Sitzbank nutzbar
  • hohe Qualität
05/17/2024 08:03 am GMT

Insbesondere der Korpus einer Essbank kann häufig auch größere Küchenutensilien fassen, sodass in den Küchenschränken und auf den Arbeitsplatten mehr Raum für anderes bleibt.

Tipp:

Falls eine ganze Sitzbank für deine kleine Küche zu viel des Guten ist, kommt alternativ ein einfacher Sitzhocker mit Hohlraum in Betracht. Diesen kannst du bei Nichtgebrauch bequem unter den Tisch schieben, um dir mehr Bewegungsspielraum zu verschaffen. So kreierst du einen praktischen Essplatz in der kleinen Küche.

Wir empfehlen
SONGMICS Stauraumhocker
29,99 €
  • stilvoll & stabil
  • verschiedene Farben verfügbar
  • viel Stauraum
05/17/2024 07:55 am GMT

11. Von Nischen profitieren

Nischen haben oft viel mehr Stauraumpotential, als man im ersten Moment denkt. Je nachdem, wie groß die Nische ist, bietet sie Platz für ein schmaleres oder breiteres Regal, in dem du etwa Gewürze, Essig und Öl sowie Konserven und andere Vorräte aufbewahren kannst.

Tipp:

Wähle am besten ein Regal mit Rollen, um es leicht bewegen zu können.

Selbst aus sehr schmalen Nischen kannst du noch eine Menge herausholen. Nutze sie etwa, um Wäscheständer, Bügelbrett, Trittleiter, Klappstühle oder andere schlanke Gegenstände versteckt unterzubringen.

Wir empfehlen
SoBuy Nischenregal
49,95 €
  • viel Platz auf engstem Raum
  • sehr stabil
  • einfacher Aufbau
05/17/2024 05:36 am GMT

12. Last but not least: regelmäßig ausmisten

platzsparender tisch küche

Wer kennt es nicht: Früher oder später landet alles, was einem in die Hände kommt, irgendwo vergraben in den Schränken. So sammelt sich mit der Zeit eine Menge Unrat an. Dass man mindestens die Hälfte der Gegenstände gar nicht mehr braucht, fällt erst bei einer gründlichen Aufräumaktion auf.

Deshalb raten wir dir, regelmäßig – etwa jedes Vierteljahr – eine Bestandsaufnahme in der Küche zu machen und konsequent alles rauszuwerfen, was kaputt ist oder schlichtweg nicht mehr benötigt wird und deine kleine Küche neu zu organisieren. Vermutlich stößt du dabei auch auf versteckte Lebensmittel, die längst abgelaufen sind und so nur unnötig Platz wegnehmen.

Das Aussortieren nicht mehr einsatzfähiger oder benötigter Sachen schafft Stauraum, den du in deiner kleinen Küche so dringend gebrauchen kannst. Und das Beste daran ist: Es kostet dich nur etwas Zeit und Mühe, aber kein Geld.